Geschafft: Alle Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 2013/16 haben ihre Kolloquien erfolgreich durchgeführt und nutzten mit viel Engagement die Chance die Ergebnisse ihrer Seminarfacharbeiten am Dienstag den 26. und am Mittwoch den 27. Januar zu präsentieren. Somit stellten sie sich der recht anspruchsvollen Herausforderung, absolvierten den ersten Teil ihrer Reifeprüfung und können sich nun auf die anstehenden Winterferien freuen.

Die Durchführung war, wie jedes Jahr, wieder eine logistische Herausforderung. Schließlich waren 17 Kolloquien zu organisieren und abzusichern, wobei insgesamt 23 Kolleginnen und Kollegen zur Absicherung notwendig waren. Auch die Teilnahme der Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 12 und 13, als Gäste und kritische Betrachter, und der Besuch der Kolloquien durch 7 externe Fachbetreuer musste sichergestellt werden. Besonders auch die themenbezogene Ausgestaltung der 8 Klassenräume, die in diesen Tagen als Podium dienten, war recht anspruchsvoll, ebenso wie die Herstellung der Ausgangssituation in den Fachräumen.

Die Themenschwerpunkte waren wieder sehr vielfältig. Sie reichten von gesundheitlich dominierten Inhalten (Diabetes, Krebs, Hörschädigungen, Ebola, Sehstörungen, Down-Syndrom …) über technisch geprägte Inhalte (Chip auf dem Acker, Apple, Kernfusion, IKEA…) zu insbesondere gesellschaftsrelevanten Inhalten (Frauenbewegung, Umgang mit Homosexualität, Aliens, Drogenkonsum …). - siehe auch Kolloquien 2016.

Die zeitweilig spannende, attraktive, unterhaltende, emotionale, aufschlussreiche, wissenswerte, fesselnde, ausgefallene und auch anregende Vorstellung der Ergebnisse der Seminarfacharbeiten regte in einigen Kolloquien eine rege Diskussion unter den Anwesenden an und rundete so oft den positiven Gesamteindruck ab.

Es bleibt zu hoffen und anzunehmen, dass auch im nächsten Jahr wieder motivierte Schüler unseres Beruflichen Gymnasiums ihre 2½ jährigen Bemühungen und Anstrengungen im Seminarfach durch ein gelungenes und erfolgreiches Kolloquium krönen.

T. Kämmer

 

In unserer Rubrik "Nachlese": Kolloquium-Streiflichter (1) und Kolloquium-Streiflichter (2)


 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden