Wir, die FD20, begrüßten im Rahmen unserer Ausbildung Kindergartenkinder in unserer Schule, um herauszufinden wie gut diese hören.

Zu unserer Ausbildung als MTA für Funktionsdiagnostik gehört unter anderem die Audiometrie (Untersuchung des Hörvermögens) Im 2. Ausbildungsjahr lernten wir, wie und mit welchen Methoden man einen Hörtest bei Kindern im Alter unter 6 Jahren durchführt.

Unsere Aufgabe war, bei den Kindern eine orientierende Hörweitenprüfung mit Bildkärtchen und eine Spielaudiometrie durchzuführen.

Mit diesen Methoden können wir überprüfen, ob das Kind normal hört oder von einer Schwerhörigkeit betroffen ist. Diese sollte im Kindesalter so schnell wie möglich behandelt werden, bspw. mit einem Hörgerät.

Wir alle waren sehr aufgeregt und darauf gespannt, ob unsere mitgebrachten Spiele und Spielideen wie z. B. Lotti Karotti, Buzzer oder Stecktürme und die spannenden Geschichten, welche wir uns ausgedacht haben, auch wirklich funktionieren. Und tatsächlich konnten wir herausfinden, dass manche Ideen super gut waren und andere doch nicht den gewünschten Effekt hatten.

Letztendlich war all unsere Aufregung umsonst, da sowohl wir, als auch die Kinder, viel Spaß hatten.

Im Hinblick auf unsere praktischen Abschlussprüfungen ist uns ein erster Stein vom Herzen gefallen, da alles so gut funktioniert hat.

Danke dem Team vom Kindergarten „Am Frauenberg“, den Eltern und Kindern für ihre Unterstützung.


Lea Kratzenberg
FD20


 

 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.