Im Mittlepunkt von Schule stehen Schülerinnen und Schüler. Einige hatten gerade gestern und heute einen besonderen, überwiegend erfolgreichen Tag - zu sehen z. B. unter Kolloquium-Streiflichter (1) oder Kolloquium-Streiflichter (2). Aber Schule funktioniert nur mit verlässlichen Partnern und Begleitern der Schülerinnen und Schüler, die im Folgenden im Mittelpunkt stehen sollen.

Im Rahmen der Gesamtlehrerkonferenz am Ende des ersten Halbjahres 2015/16 hieß es "Herzlich willkommen!" und "Auf Wiedersehen!" - zur Begrüßung einer neuen Kollegin und zur Verabschiedung eines langjährigen Kollegen. In diesen Spannungsbogen vom Beginn bis zum Ende einer "Laufbahn" als Berufsschullehrer fällt das eine oder andere Jubiläum. So konnten heute unsere Kollegen Pritzl und Jugert die Urkunde und die Glückwünsche des Leiters des Staatlichen Schulamts Nordthüringen zur Würdigung ihres 25- bzw. 40-jährigen Dienstjubiläums entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Zunächst aber begrüßte Herr Schürer im Namen des Kollegiums und in seiner Funktion als Leiter des Seminarschulverbundes für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in Nordthüringen unsere neue Lehramtsanwärterin Frau Bode. Wir wünschen einen erfolgreichen Start in die 2. Phase der Ausbildung zur Lehrerin, die mit dem 2. Staatsexamen endet. Herzlich willkommen!

Wieder einmal war auch der Zeitpunkt gekommen, einen langjährigen Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. Frau Reinhardt und Frau Ziegler, die wie viele andere gern einen Teil des Weges mit unserem Kollegen Günter Henning gemeinsam gegangen sind - sozusagen "ganz dicht dran" waren -, zeichneten mit herzlichen Worten ein Stück dieses Weges nach und würdigten Herrn Henning als liebgewonnenen Kollegen sowie seinen Einsatz zum Wohle der ihm anvertrauten Schüler und für die Schule.
Auch Herr Schürer dankte für dessen langjähriges Wirken und Engagement für unseren beruflichen Nachwuchs: "... mit dir geht ein Fachmann in den Ruhestand, der in seiner jetzt zu Ende gehenden Dienstzeit in vollem Umfang den Anforderungen an einen Lehrer, einen Pädagogen und einen Lehrerbildner entsprochen hat. ... Selbstverständlich begründet sich darin auch der Ruf, den ein Seminarschulverbund beim beruflichen Nachwuchs genießt. ... Du, lieber Günther, hast als Fachleiter für Sozialkunde und als stellvertretender Seminarleiter einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass unsere Einrichtung ein gutes Ansehen erreicht hat und im Schulamt Nordthüringen und im Ministerium in Erfurt als ein verlässlicher Partner verankert ist. ... Ich danke dir, dass du in den vergangenen Jahren uns und besonders mir immer mit deiner Erfahrung und Weitsicht in allen Belangen beiseite gestanden hast."

Auch wenn Herr Henning demnächst Lehrer "a. D." ist, sagt er seiner Schule gewiss nicht ganz Ade. "Auf Wiedersehen" soll neben dem Dank den Wunsch zum Ausdruck bringen, ihn auch außerhalb des Unterrichts wieder begrüßen zu können.

Wir wünschen alles Gute und einen erfüllten, angenehmen Ruhestand bei bester Gesundheit.

Begrüßung unserer Lehramtsanwärterin Frau Bode
     
Herr Pritzl wurde anläßlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums gewürdigt.
                                          
     
Glückwünsche nahm Herr Jugert anlässlich seines 40-jährigen Dienstjubiläums entgegen.
                                            
     
Unser langjähriger Kollege Günther Henning wurde herzlich in den verdienten Ruhestand verabschiedet.
     
     

 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden