Seit diesem Schuljahr konnte sich das neu gegründete Staatliche Berufsschulzentrum (SBZ) Nordhausen erstmalig auf allen Messen zur Berufsorientierung innerhalb Nordthüringens offiziell präsentieren. Somit konnte erstmals die Möglichkeit genutzt werden, das umfangreiche Schul- und Ausbildungsspektrum unserer Schule zusätzlich in den Landkreisen Eichsfeld und Kyffhäuser bekannt zu machen.

Auf der Messe zu den 12. BerufsInfotagen in der Sondershäuser Bundeswehrhalle wurden durch die Landrätin des Kyffhäuserkreises, Frau A. Hochwind, alle Lehrer und die Schulleiter der beiden Staatlichen Berufsschulzentren Nordhausen und Sondershausen begrüßt. Das ist schon bemerkenswert, waren wir doch in vergangener Zeit nicht gern gesehen. Sicher sind dies die ersten Zeichen einer intensiveren Zusammenarbeit der beiden Landkreise auf dem Gebiet der beruflichen Bildung. Die Kooperation der Schulverwaltungen wird zukünftig zwingend notwendig werden, um den veränderten Bedingungen Rechnung zu tragen. Letztendlich sind es auch die steigenden Kosten, die für eine berufliche Bildung auf hohem Niveau aufzubringen sind.

Allen Kolleginnen und Kollegen, die sich unmittelbar an der Vorbereitung unserer Messeauftritte in Leinefelde und Sondershausen beteiligt haben, möchte ich meinen Dank aussprechen.
Besonderer Dank gilt auch den Kolleginnen und Kollegen, die die Messestände betreut und interessierten Schülern Rede und Antwort gestanden haben.

Nun gilt es, unseren Auftritt zum Forum „Berufsstart“ in Nordhausen vorzubereiten. Dazu wünsche ich allen Beteiligten viel Erfolg.

U. Preiß


 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden