Die Klasse IM14 unternahm am 27.4.16 mit Ihrer Klassenleiterin Frau Zimmermann eine Exkursion zur Firma mtm plastics.

Herr Peters, der Produktionsleiter, führte uns anschaulich entlang der Produktionskette vom Anfangsprodukt (Plasteabfall aus gelben Säcken und Plasteabfall vom Sperrmüll) bis zum Endprodukt (Granulat für Kunststofferzeugnisse).

Interessant war zu sehen, wie die Abfälle geschreddert und sortiert werden nach Kunststoffen, Metallen, Holz, Glas, Papier. Die Firma konzentriert sich auf die Trennung von Polyolefin, Polyethylen und Polypropylen, die nach Farben sortiert werden. Sie preparieren in der Wasch- und Trennanlage alle Kunststoffe. Das gewaschene Mahlgut wird getrocknet und zu Regranulat verarbeitet. Dazu wird das Material bei 240 °C aufgeschmolzen, mit Zuschlägen verknetet, unter Vakuum entgast und vermischt und schließlich unter Wasser in die zylindrische Körnchenform gebracht. Dieses Regranulat wird getrocknet und in Mischsilos noch einmal vermischt, bevor es verpackt wid.

I. Zimmermann


 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.