Die Schülerinnen und Schüler der Physiotherapie-Ausbildung stehen kurz vor den Prüfungen, ab Montag wird all ihr Wissen abgefragt. Um die bisherigen Kenntnisse zu vertiefen, ging es an diesem Mittwoch zu einem Besuch in die orthopädische Werkstatt der Firma Jüttner in Nordhausen.

Hier wurden den Schülern nochmals auf sehr ausführliche Weise die verschiedenen Formen der prothetischen Versorgung von Amputationspatienten erklärt und demonstriert. Die modernen Technologien und innovativen Werkstoffe ermöglichen perfekte Passformen und eine Entwicklung von hoher Funktionalität.

Damit können die Physiotherapeuten mit ihren Patienten gezielte Therapieprogramme durchführen, um Funktionen zu schulen und somit ihre Selbstständigkeit wieder zurück zu gewinnen. Das gemeinsame Arbeiten von Medizintechnikern und Physiotherapeuten ist für diese Patientengruppe unentbehrlich.

Für den fachkundigen und anschaulichen Workshop bedanken wir uns recht herzlich bei der Firma Jüttner.


G. Unger

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden