Im Rahmen des Welt-Aids-Tages, der jährlich am 01.12. auf das Infektionsrisiko von HIV und dessen Folgen aufmerksam machen soll, führten die Auszubildenden der Klasse KR21A einen Kuchenbasar im Schulteil Morgenröte durch. Es gab allerlei Kuchen, Torten, Stollen und Muffins, die von Schülern, Lehrern und Schulangehörigen gern zum guten Zweck gekauft wurden.

Der Erlös der Leckereien wurde dem Landratsamt zugunsten der Aids-Hilfe gespendet. Durch das ansprechend gestaltete Buffet und das Verkaufstalent der Krankenpflege-Azubis im 1. Lehrjahr kamen 130 Euro zusammen.

Zusätzlich verteilten die Schülerinnen und Schüler Informationsmaterial und Broschüren rund um die Themen HIV, Aids und vor allem deren Prävention.


Erik Engel in Auftrag der KR21A, C. Ostwald


 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden